• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • 04542/6114

Hilfeleistungslöschfahrzeug 20

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug - Florian Lauenburg 60-48-01

Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug ist zur umfangreichen technischen Hilfeleistung ausgestattet. Aus diesem Grund rückt es zum Stichwort Technische Hilfeleistung grundsätzlich als erstes Fahrzeug aus. Darüber hinaus ist es jedoch auch in begrenztem Umfang mit Material zur Brandbekämpfung ausgestattet und verfügt über einen Löschwassertank. 
 
Typ: HLF 20 (Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug, Pumpenleistung 2000l/min)
Fahrzeughersteller: Mercedes
Modell: Atego 1530 
Aufbau: Rosenbauer
Baujahr: 2017
Kennzeichen: RZ - FM 6048  
Löschwassertank: 2000 Liter
Schaummitteltank: 120 Liter
 
Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug ist zur umfangreichen technischen Hilfeleistung ausgestattet. Es verfügt unter anderem über einen hydraulischen Rettungssatz mit Rettungsschere, Rettungsspreizer, fünf verschiedenen Rettungszylindern, einem Pedalschneider und einem zusätzlichen akkubetriebenen Hydraulikaggregat. Darüber hinaus sind unter anderem ein Rettungsrucksack mit AED, eine LKW-Rettungsplattform, pneumatische Hebekissen, ein Plasmaschneidgerät, Spezialwerkzeug zur Türöffnung, Motorsägen und -trennschleifer, umfangreiches Handwerkzeug sowie akkubetriebene Werkzeuge verladen. Des Weiteren verfügt das HLF über einen aufblasbaren Eisretter, Überlebensanzüge, ein Be- und Entlüftungsgerät, ein Mehrgasmessgerät, eine festverbaute Seilwinde sowie einen Mehrzweckzug MZ 32 mit sämtlichem Zubehör. Neben der Ausrüstung zur technischen Hilfeleistung wird eine Grundausstattung für die Brandbekämpfung mitgeführt.